Montag, 20. März 2017

Hoppelparade!

Der für die nächste Zeit letzte Babypullover in Gr. 0 - 3 Monate. Raglan von oben mit Anschlag 96 Maschen, alles rundgestrickt  mit Nadelspiel und Rundstricknadel 3 mm aus 4-fäd. Sockenwolle von schoeller & stahl FORTISSIMA COLOR und uni Resten. Das eingestrickte Hasenmuster stammt aus einem Sockenmodell von Drops Design, ich habe es für meine Zwecke etwas abgewandelt. So hat die Rückseite des Pullovers auch nur die Rückseite eines Häschens, die Hasen der Vorderseite bekamen ein Gesicht aufgestickt.





Mittwoch, 15. März 2017

Hühnerhof!

Nochmal ein Babypullover, der so etwa ab 6 Monate passt. Wie bestellt, wieder aus 4-fäd. Sockenwolle, diesmal WollButt Ostia und einem grünen Rest mit Nadeln 3 mm.
Der Raglan von oben ist mit 100 Ma angeschlagen, mit dem Nadelspiel begonnen und später auf eine Rundstricknadel gewechselt. Die Ärmel sind wieder mit dem Nadelspiel gestrickt. Am Halsausschnitt habe ich 2 Runden feste Maschen gehäkelt (Nadel 2 1/2), dann eine Runde Stäbchen für den Kordeldurchzug und darauf Mäusezähnchen.
Für den Hühnerhof habe ich mir auf Kästchenpapier einen Entwurf gemacht, ein Kästchen = ein Maschenstich. Das Aufsticken dauert auch seine Zeit, mit dem Ergebnis bin ich einigermaßen zufrieden.

 Pullover von hinten hat nur Küken.






Dienstag, 7. März 2017

Mal bunt!

Nach der Babyjacke der Folgeauftrag. Dieser Babypullover (Gr. 6 - 9 Monate) ist als RVO (Raglan von oben) gestrickt aus Opal Sockenwolle in Hundertwasser "Kuss im Regen" und rot uni 4-fäd. mit Nadeln 3 mm.
Der Mäusezähnchenrand wird wie sonst auch gestrickt, nur eben mit drei Lochreihen, an der mittleren wird umgelegt. Die Bündchen und der Rand sind 1 re verschränkt/1 li.
Und jetzt macht mir das Stricken von Babysachen solchen Spaß, ich kann beinahe nicht mehr aufhören. In der Familie gibt es keine Babys mehr, da können sich halt andere drüber freuen.





Freitag, 3. März 2017

Lila Laune!

Ich hab´s wohl momentan mit Socken mit Bordüre. Diese hat mich besonders gereizt, weil sie so breit ist und umgeschlagen wird. Die Anleitung stammt aus einem älteren Lea Sonderheft Socken und Accessoires (LA 522) von 2008. Die Sockenwolle von Norma ist allerdings ziemlich hart oder kratzig, aber mir hat die Farbkombination von lila uni und lilabunt gefallen. Ansonsten verwende ich nicht gern Discounterware, es bleibt bei diesem Paar. Vielleicht wird es nach dem Waschen weicher.
Hier habe ich nach der Borte und dem (versteckten) Bündchen 6 Runden lilabunt und 3 Runden lila uni im Wechsel gestrickt. Wie immer Herzchenferse und Bandspitze, alles mit Nadeln 3 mm in Gr. 38/39.
Statistik Paar 4/2017





Alles Streifen!

Für diese Babyjacke (Gr. 6 - 9 Monate) habe ich bei Buttinette online nach weicher Schurwolle gesucht und bin fündig geworden. WollButt Primo Madeleine 100 % Schurwolle in schönen Farben! Mit Nadeln 3,5 mm verstrickt, Verbrauch 160 g insgesamt. Diese Farbenkombination blau/rot/grün war von der jungen Mutti gewünscht, die Farbaufteilung blieb mir überlassen. Ohne Anleitung, aber eine Anregung aus einem Heft für Puppensachen. Nun soll ich auch noch eine Mütze dazu machen, und es gab Folgeaufträge für Pullover und Schlafsack.


Dienstag, 21. Februar 2017

Bodenseesocken

Für Seglerin Brigitte ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk aus ONline SUPERSOCKE SILK, 4-fäd. mit Nadeln 2,5 mm in Gr. 38/39. Die Wellenborte stammt aus dem Buch "Stricken - einmal anders ..." (Leopold Stocker Verlag) und wird zuerst gestrickt, hier 7 Mustersatz-Wiederholungen. Aus den Randmaschen der geraden Seite habe ich dann die benötigte Anzahl Maschen für den Schaft aufgenommen und dafür aus jeder 5. Randmaschen 2 Ma. Das Schiff ist im Maschenstich aufgestickt und stammt aus einem Kreuzstichmuster. Tipp: Die Stickerei vor Beginn der Ferse ausführen, sonst kommt man schlecht an die Stelle ran.
Wie immer Herzchenferse und Bandspitze.
Statistik: Paar 3/2017
Jetzt geht es erst wieder mal nicht mit Socken weiter, ein Babyjäckchen ist dran.


Montag, 13. Februar 2017

Verzopft!

Herrensocken mit zweifarbigem Zopf - So heißt das Muster aus dem Heft "Socken & Accessoires" Nr. 27. Ich habe das Muster mit 4-fäd. Sockenwolle (grau Wollbutt Minneapolis, rot Opal uni) und Nadeln 2,5 mm aber nur am Schaft gestrickt, weil es ziemlich dick aufträgt und vielleicht nicht so gut im Schuh zu tragen ist. Die gestreifte Spitze ist meine Idee. Und das zweifarbige Muster strickt man über 80 Maschen, die ich ab Ferse wieder auf 64 Ma reduziert habe. Und selbst mir ist am Anfang die farbliche Aufteilung der Maschen ein Rätsel gewesen, aber wenn man erst mal durchsieht, geht es super voran.
Gr. 42/43, Herzchenferse, Bandspitze
Statistik: Paar 2/2017