Mittwoch, 30. März 2011

Meine Pfauenfedern

Meine neuestes Werk, Gr. 40/41. Dieses Muster gibt´s ja in verschiedenen Varianten, ich habe es sehr lieb. Das Knäuel Rainbow Socks war eines von drei, die anderen zwei wurden ein Revontuli (siehe ältere Posts). Ich musste für die Socken sehr viel abwickeln, um wenigstens einigermaßen einen gleichen Farbverlauf hinzubekommen. Aber schön leicht und weich. Nun lege ich sie in den Korb für Fertiges zum Verschenken oder Verkaufen.

Donnerstag, 24. März 2011

Wieder was fertig!

Noch mal Socken Gr. 40 ganz einfach, ich finde, auf dem Knäuel sah die Farbzusammenstellung besser aus. Schnell weiterverarbeiten, damit es mir aus dem Sinn kommt, und deshalb gibt´s nachher noch ein zweite Handysocke. Irgendwer wird sich schon dafür interessieren.

Und zur Resteverwertung, wenn ich schon mal dabei bin, sind gestern noch die drei anderen Handysocken entstanden. Die eine von vorgestern (Garn wie bei der Blaugestreiften) kann ich nicht mehr zeigen, die hat der Göga sich gleich hochgezogen.

Frühling in meinem Vorgarten!

Mittwoch, 16. März 2011

Auftragswerke fertig

Seit zwei Tagen ist die im letzten Post angekündigte Pimpelliese für meine Schwester in der Kiste für fertige Projekte.

Außerdem hat sie bei mir für ein Kleinkind aus der Nachbarschaft einen Strickteddy bestellt, der nebenbei am Wochenende entstanden ist, wo ich als Fan Biathlon-WM gucken "musste".

Und weil ich ja meine Hände nicht stillhalten kann, sind Stinos in Arbeit, Gr. 38/39, Garn Woll-Butt Helsinki von buttinette. Es ist aber ein schöneres Blau als auf dem Foto. Mal sehen, wer die haben will.

Mittwoch, 9. März 2011

Neues aus der Werkstatt

Die Stola ist fertig und wiegt nur 103 Gramm. Ich muss zugeben, zwischendurch war ich ganz schön verzweifelt, weil irgendwo manchmal ein Fehler war und nichts mehr zum Muster passte. Also rückwärts gestrickt, bis es wieder einigermaßen sinnvoll erschien und beim Zählen stimmte, aufgeatmet und wieder weiter. Nun bin ich froh, nicht wieder alles aufgeribbelt zu haben. Sowas Ähnliches mache ich bestimmt noch mal, weil das Ergebnis entschädigt. Zum genaueren Anschauen zweimal auf die Fotos klicken!


Als Belohnung mit einem schnellen Ergebnis habe ich übers letzte WE ein paar Socken für Gr. 42 angeschlagen und zügig zum Ende gebracht, weil ich endlich auch mal das Kaffeebohnenmuster stricken wollte. Macht sich wirklich gut und werde ich öfters nehmen. Das Garn von Gründl lag schon paar Jahre im Schrank.

Und weil der Knäuelhalter dann gestern Abend so traurig und leer dastand, bekam er ein neues Knäuel angezogen. Es stammt von meiner Schwester, für die ich daraus eine Pimpelliese stricken soll. Nebenbei lief Karneval im Fernsehen, also nichts Anspruchvolles, so dass ich bis hier gut vorankam. Heute Abend beim Fußball geht´s weiter.

Dienstag, 1. März 2011

Pures Vergnügen

Gestern und heute war ich Schlittschuhlaufen auf unserem Tollensesee. Jedesmal 1 Stunde volle Kanne, es macht ja solchen Spaß! Heute fand ich nun auch jemanden, der mich fotografiert, denn nicht viele können vormittags aufs Eis :-)
Aufs Bild klicken, damit man die schöne Landschaft und das schöne Wetter auch sieht!


Durch die warme Sonne heute duften die alten Zweige der Katzenminze. Kann man gut relaxen, wenn keine Kamera stört, sagt sich Tommy.