Mittwoch, 30. November 2011

Rastlos


Keine Zeit gehabt zum Bloggen. In diesem Monat war ich anfangs 4 Tage bei meiner Schwester im Spreewald, danach mit Mann 4 Tage in Bad Sachsa (Harz), das wurden diese:

Darauf 7 Tage Kurlaub in Swinemünde, hier diese:


Anschließend 5 Tage bei meiner Tochter in Bad Eilsen (Niedersachsen), da wurden diese (Japanischer Flusslauf nach Regina Satta) fertig:

Zwischendurch immer Kofferinhalt wechseln, waschen, Adventsvorbereitungen, zum Line Dance gehen ... Jetzt habe ich natürlich wieder was auf den Nadeln, mein Wollehalter wird nicht nackig.

Und heute habe ich nun noch den Adventskalender für uns beide fertig. 24 nummerierte Päckchen im Korb. Mein Mann packt für mich Päckchen für die graden Tage (Nikolaus + Heiligabend meins! :-))), ich für ihn die ungeraden, weil da ist sein Geburtstag mit drin.

Dienstag, 1. November 2011

Brombeerensocken im Goldenen Herbst

Das war heute ein schöner 1. November, es hat mich nicht drinnen gehalten, ich musste zum Seeufer wegen der tollen Herbstfarben im Sonnenschein. Dann dachte ich mir, kannst ja die Brombeer-Haussocken mal im Herbstlaub fotografieren, obwohl die Anti-Rutsch-Noppen noch fehlen.

Zu den Haussocken: Also diese Art der Blätter habe ich genommen, weil die einfachen sich so eingedreht hatten. Mühsam, für jede Socke 10 große und 10 kleine Blätter.

Garn ONline 6-fädig in Lila, no name 4-fädig in Grün, Nadeln Socke 3 mm, Blätter 2,5 mm; Größe 37. Das körnige Muster (stammt aus einem Musterbuch) und die Sockenfarbe sollen an Brombeeren erinnern. Die Idee habe ich aus dem Buch "Die 100 schönsten Socken für die ganze Familie". Es kommen noch Punkte aus Latex auf die Sohle, dann leg ich die Brombeeren in den Vorratskorb.