Sonntag, 30. Dezember 2012

Wie Weihnachten!

Ich liiiieeebe alte Handarbeitsbücher! Diese hat mein Mann, den ich auch liebe :-)) , gestern in einem Antiquariat in Lüneburg gefunden. Ausgaben 1939! Muster, Muster! Hach, ist das schön!


Samstag, 29. Dezember 2012

Puschen mal wieder!

Die Hauspuschen bekommt mein Schwiegersohn, Gr. 42, aus 4 x 4-fäd. Sockenwollresten mit Nadeln 6 mm.

Wenn ich danach zum normalen Gestrick mit 2,5 mm zurückgreife, habe ich das Gefühl, mit Stopfnadeln zu werkeln: Dieses Paar ist mein 40/12, ein Auftragswerk für einen jungen Mann, und sollte noch im alten Jahr fertig werden (mein Ehrgeiz!). Garn 4-fäd. von WollButt "Monte Carlo", das Muster stammt aus dem Buch "Die 100 schönsten Socken für die ganze Familie".



Dienstag, 25. Dezember 2012

Meine Wünsche wurden erhört!

Hurra, Hurra! Für mich unterm Weihnachtsbaum: Mein Traum von einem Sockenstrickbuch und ein OPAL-Abo für 2013! Da haben meine Lieben mich aber überrascht!


Samstag, 22. Dezember 2012

Wein verkleidet

Paar 39/12 (vgl. Eintrag "Für Weihnachten") ist endlich fertig, um eine kl. Weinflasche drapiert und wird als Weihnachtsgeschenk für meine Schwägerin mit unter dem Tannenbaum stehen. Garn vom Discounter, Kaffeebohnenmuster mit Nadeln 2,5 mm, Wackelaugen von buttinette. Die Krempe ist mit Stecknadeln von der Sockenspitze her geformt, der Kopf mit Küchenpapier ausgestopft. Hatte ich schon mal, wie in einem der Januarposts zu sehen.


Mittwoch, 19. Dezember 2012

Außerplanmäßig

Noch schnell ein Auftragswerk: Babyschuhe möchte jemand zu Weihnachten verschenken und hat sich das ziemlich spät überlegt. Ich kann ja nicht nein sagen. Was Neutrales und nur niedlich sollte es auch noch sein. Dabei gibt es so schöne Anleitungen für Mädchen oder Jungs! Na mal sehen, ob sie nun ein Paar oder beide nimmt von meinen beiden Vorschlägen, was ich auf die Schnelle so fertig bekommen habe: Glückspilze und Booties. Bei beiden habe ich 4-fäd. Sockenwolle doppelt mit Nadeln 3 mm verarbeitet, die Anleitungen stammen aus Heften "SOCKEN Wollness für die Füße" Nr. 10 und 14.


Sonntag, 16. Dezember 2012

Brüder

So sieht man die beiden Brüder seltener, weil sie sich zu Einzelgängern entwickelt haben. Wenn ich kein Strickzeug beim Fernsehen in den Händen habe, dann eben mindestens eine von den drei Katzen, hier sind es Arnie und Leo, Tommy schläft derweil in der Küche. Und ich muss gaaaanz stillsitzen. Und manchmal wird mein Mann neidisch :-)



Dienstag, 11. Dezember 2012

Für uns!

Ich brate heute Abend schon für die morgige Line-Dance-Weihnachtsfeier mit 12 Leuts ein großes Stück Kasslerkamm, dazu mache ich auch heute noch Sauerkraut, morgen dann Erbs- und Kartoffelpürree. Die anderen bringen Salate, Desserts ... Nun, wir tanzen vorher eine Stunde durch, da kann man dann ja reinhauen.

Montag, 10. Dezember 2012

Für Weihnachten!

Die Handschuhe, die ich zusammen mit der Filztasche angefangen hatte, sind fertig, die kleine Lotta auch. Das Sockenpaar 39/12 liegt schon länger auf den Nadeln, sieht jetzt aber bald seiner Vollendung entgegen. Erst musste ich zwischendurch meinem Strickaffen anderes Futter geben, und wenn es erst mal Spaß macht, kann ich nicht so schnell aufhören. Nun sind die "Rohlinge" konfektioniert und ich freu mich, dass sie so geworden sind, wie ich mir das dachte.




Sonntag, 9. Dezember 2012

Die Rohlinge

So sehen sie aus, die Rohlinge aus´m Urlaub. Nun werden sie noch "gefüttert" und in die Maske geschickt.

Produktiv im Nikolaus-Urlaub

Der Urlaub auf Usedom in Zinnowitz im Hotel Baltic ist nun auch schon wieder vorbei. Heute sind wir noch vor dem großen Schneefall etwas früher nach Hause gefahren. Aber schön war es: Bei -4° C im Schnee 2x anderthalb Stunden Nordic Walking am Strand, Wetter insgesamt wie bestellt, Shopping, ein tolles Hamam, Live-Music im Edward´s (kl. Café-Bar im Hotel), zu viel vom guten Essen, Ausschlafen ...  Och, war das toll. Abends klapperten die Stricknadeln für kleine "Rohlinge". Das Ergebnis kommt hier später.
Der Zugang zum Strand vor dem Hotel und die stimmungsvolle Deko im Foyer:

Und am Strand mit Hotel Baltic im Hintergrund:

Samstag, 1. Dezember 2012

Was ist das?

Als ehemalige reine Stubenkatze hat Arnie noch nie Schnee gesehen. Puh, drehn wir erst mal wieder um. Dann kurz testen und nicht auf direktem Weg zum Wassernapf, man weiß ja nie. Und mit zwei großen Sätzen in die Büsche, dass man nur noch die Hinterpfoten sieht, so schnell war die Kamera nicht. Ist nicht schön, ich will wieder rein. Katerbruder Leo schläft noch.





Dienstag, 27. November 2012

Extra!

Nun kann ich das kleine Extra und ein Tageslichtfoto zeigen. Nie wieder Schlüssel in einer großen Tasche suchen oder verlieren! Einfach reinwerfen, nachher Leine rausziehen, sie ist lang genug, so dass es bis zum Schlüsselloch reicht.


Montag, 26. November 2012

Fast Endstand

Das Chaos lichtet sich so langsam, die Tasche ist heute soeben fertig geworden, die Handschuhe nicht, weil die haben noch Zeit. Die Tasche wird am Sonntag das Geburtstagsgeschenk für meine Schwiegertochter, wie sie es sich gewünscht hat. So langsam macht das Taschenfilzen Spaß!

Vielleicht kommt morgen noch ein Tageslichtfoto von der Tasche, sie hat nämlich eine kleine praktische Besonderheit, die ich erst morgen zeigen kann!

Mittwoch, 21. November 2012

Nächster Zwischenstand

Nun ist wohl deutlich zu erkennen, was das hier wird. Eh, das Aufsticken dauert mindestens so lange wie das Stricken. Es bleibt ein Unikat, so viel ist sicher ;-/ Ich bin selber gespannt, wie das später aus der Waschmaschine kommt.


Jetzt komme ich aber nicht gleich weiter damit, ich fahre erst mal drei Tage zu meiner Schwester, da nehme ich das große Teil nicht mit, sondern werde Socken anschlagen und abends mit ihr gemeinsam werkeln. Entgegen meiner Gewohnheiten, denn die Handschuhe sind auch noch nicht fertig, und vorher fange ich üblicherweise nichts Neues an.

Dienstag, 20. November 2012

Zwischenstand

Das kreative Chaos bringt langsam Formen hervor. Sind zwei verschieden Aufträge, bringt mich aber auf den  Gedanken, es auch mal als Set zu fabrizieren. Ich bin aber froh, wenn ich mich wieder an meine Socken setzen kann.


Freitag, 16. November 2012

Kreatives Chaos

So hat mein Mann sich gestern Abend über meinen "Arbeitsplatz" auf´m Esstisch geäußert. So wird es auch noch paar Tage aussehen, bis beides fertig ist. GsD hat er nichts dagegen. Was das wird, kann man ja fast erkennen, ansonsten Auflösung später!


Mittwoch, 14. November 2012

Reste Ton in Ton

Das ist Paar 38/12 als Resteverwertung von 4-fädigem Sockengarn in Gr. 28/29. Noch keine Ahnung, welche kleine Lady die mal trägt. Nun ist erst mal Sockenpause, ich schlage heute eine Tasche zum Filzen an, die sich meine Schwiegertochter wünscht.

Sonntag, 11. November 2012

Boah, mehr geht nicht!

Das habe ich in einer Woche geschafft, Paar 37/12 in Gr. 38/39 und ein Paar Baby-Schuhe Gr. 17/18, mehr ist nicht drin, obwohl der Garten ruht. Die Farben der Socken sind ja meine Lieblinge. Das Garn ist Woll Butt "Grenada" mit Nadeln 3, 00 mm und 18 Ma pro Nadel, sonst wird das Muster zu fest, das nur eine Variante des üblichen Zackenmusters ist. Es flutscht wunderbar, während die Baby-Schuhe doch pusseliger sind, als ich dachte, weil ich eine andere Garnstärke (Sockenwolle Reste 4-fäd. doppelt genommen) verwendet habe als in der Anleitung (bei Ravelry free patterns gefunden). Beide Werke kommen erst mal in die Geschenkekiste, die Baby-Schuhe bekommt später ein kleiner Pepe.


Samstag, 3. November 2012

2. Urlaubssocken aus dem Harz

Eine Woche Urlaub in Goslar war herrlich. Sonnenschein und Schnee, alles dabei. Abends war dann Zeit zum Stricken: der dritte Sockolausi als Paar 36/12, ein Auftragswerk Gr. 36, Garn No Name 4-fädig, Nadeln 2,5 mm, ein Rest weißes Kuschelgarn als Bart mit Nadeln 3,00 mm. Woher die Idee stammt, erwähnte ich schon im Juli-Post.
Mit dem Farbwechsel ist glatt rechts auch nicht so langweilig, und es gibt innen ein ordentliches Bild, wenn man den Faden einwebt.
Und mit dem Handy etwas vom Harz fotografiert:


Sonntag, 21. Oktober 2012

Urlaubssocken

Bis gestern eine Woche Wellness in Kolberg/Kolobrzeg an der polnischen Ostseeküste. Das Hotel Leda Spa und das Wetter waren eine Wucht! An Fotos habe ich überhaupt nicht gedacht! Nebenbei sind diese hier als Paar 35/12 in Gr. 38/39 entstanden. Garn ist von Woll Butt aus dem Paket "Winter", Nadeln 2,5 mm und das Muster stammt aus dem Heft "SOCKEN Wollness für die Füße" Nr. 16, Modell 20. Leider geben beide Fotos das schöne Blau nicht richtig wieder.


Donnerstag, 11. Oktober 2012

Bunt


Der Herbst soll ja bunt sein. Paar 34/12 in Gr. 40/41 aus Red Heart Sport Socks Color (von Rossmann) kommt dem wohl nahe. Also Stinos in 3 re, 1 li mit Nadeln 2,5 mm, das Neue daran ist, ich habe den Spickel mal obenauf links gestrickt. Mach ich wohl nicht so oft. Das Garn verstrickt sich klasse, schön weich. Ich habe gestern gleich noch 5 Knäule Nachschub eingekauft.


Dienstag, 9. Oktober 2012

Hobby-Wochenende

GFKS: Garten, Feste feiern, Küche, Stricken, so vergeht die Zeit! Und mit Ergebnissen, die mich zufrieden machen! Ich habe den Garten herbstfein geräumt und die schon vorige Woche vom Gartennachbarn geschenkten Äpfel und Birnen nach Hause gebracht. Samstag Abend waren wir zum Oktoberfest schwofen, Sonntag zu Mittag liebe Gäste gehabt, Montag war ich 5 Stunden in der Küche mit Äpfel schälen,  Konfitüre kochen und Abwasch befasst. Es sind Apfelmus sowie Apfel-Banane-, Bratapfel-, Birne-Apfel- und  Apfel-Zitronen-Konfitüren entstanden. Wer auf das Foto klickt, erkennt, was was ist.
Und so sieht es aus, wenn alles aus dieser Saison in der Garage zum Teil dreireihig hintereinander und übereinander einsortiert ist. Das meiste davon wird verschenkt!
Und abends habe ich mir mein Strickzeug gegriffen. Hier ein Zwischenstand vom ersten, denn heute habe ich schon beim zweiten Socken die Ferse in Arbeit. Leider spinnt die Datumsangabe in meiner Kamera unwiderruflich, deshalb habe ich sie ab jetzt immer ausgeschaltet.

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Herbstsocken

Im derzeit angesagten Flechtmuster (Quelle siehe Post 28. August) sind die Herrensocken in Gr. 42/43, Garn Opal uni 4-fädig mit Nadeln 2,5 mm als Paar 33/12 heute am Feiertag fertig geworden. Man konnte ja wirklich schön in der Sonne sitzen. Kater Leo hat das erkannt. Das Datum in meiner Kamera spinnt, ich weiß nicht, warum.

Samstag, 29. September 2012

Mittwoch, 26. September 2012

In Arbeit

Das werden Herrensocken in 42/43, Opal uni

Anliegend die erste Sammlung unter meinem Walnussbaum. Und es sind noch so viele davon oben!

Montag, 24. September 2012

10 Jahre Sockenstricker bin ich!

Das sind 24 Söckchen (nicht alle zu sehen!) als Adventskalender für meine Tochter Wiebke, er hing immer über unserem Durchgang vom Wohnzimmer zum Flur. Den gibt es in zweiter Ausgabe noch für meine Schwiegertochter Susanne. Allerdings: Dieses Foto entstand schon vor 10 Jahren. Das war die Resteverwertung, als 2002 mein "Sockenstrick-Leiden" begann. Beide Kalender werden immer noch jedes Jahr gefüllt. Den für Wiebke fülle ich und schicke ihn als Päckchen hin. Susis ist inzwischen weitergegeben an ihren Sohn/meinen Enkel (8 Jahre alt) und hängt dann am Treppengeländer.