Samstag, 19. Mai 2012

Erstlingswerk gelungen?

Mein erster Versuch mit Filzen! Tochterkind braucht was für ihre Fotoausrüstung, was nicht nach Fototasche aussieht. 300 g dunkles Grau, je 150 g helles Grau und Blau. Vom Blauen sind noch 20 g übrig, alles andere verbraucht, so weit der Faden reichte. Garn Pro Lana Wash & Filz, LL 50 m/50 g, Nadeln 8 mm. Mit Band und Knöpfen war das ein Materialeinsatz ca. 40 €. Einen Belastungstest mit zwei Literflaschen Wasser und zwei großen Bierflaschen = ca. 3 kg hat die Tasche bestanden. Nun muss ich mir nur noch ein passendes Innenleben ausdenken mit mindestens drei unterschiedlichen Fächern. Und oben drüber kommt noch so eine Verschlusslasche mit großem Knopf.
Nebenbei habe ich wieder maritime Socken auf den Nadeln, diesmal mit Leuchtturm und Schiffen. Die zeige ich erst als Ergebnis.


Kommentare:

  1. Erstlingswerk gelungen! Sieht toll aus! Und wenn sie dazu noch so belastbar ist, ist es doch eine perfekte Tasche! Herzliche Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Na, die Tasche ist doch gelungen. Das Innenleben bekommst du auch noch hin. Gefällt mir so schon.
    LG Pluminchen

    AntwortenLöschen
  3. Für mich sieht die Tasche auch gelungen aus,sehr schick!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen