Samstag, 3. November 2012

2. Urlaubssocken aus dem Harz

Eine Woche Urlaub in Goslar war herrlich. Sonnenschein und Schnee, alles dabei. Abends war dann Zeit zum Stricken: der dritte Sockolausi als Paar 36/12, ein Auftragswerk Gr. 36, Garn No Name 4-fädig, Nadeln 2,5 mm, ein Rest weißes Kuschelgarn als Bart mit Nadeln 3,00 mm. Woher die Idee stammt, erwähnte ich schon im Juli-Post.
Mit dem Farbwechsel ist glatt rechts auch nicht so langweilig, und es gibt innen ein ordentliches Bild, wenn man den Faden einwebt.
Und mit dem Handy etwas vom Harz fotografiert:


Kommentare:

  1. ...........wunderschöne Urlaubssocken und eine klasse Idee mit dem Einweben.

    Liebe Grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Socken,witzig mit dem baumelden Nikolaus:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen