Dienstag, 27. August 2013

Freude kommt auf!

Der Zwischenstand meines Projekts, obwohl ich ja nichts zeigen wollte: An den gewickelten Knäulchen sieht man, dass ich ganz und gar ribbeln musste. Mit Nadeln 6 mm wurde es zu fest, ich bin auf 7 mm umgestiegen. So ist es richtig, und das Garn (Islandschafwolle) wird reichen.


Dafür habe ich bei der Passe die ersten drei Runden jedes Mal wieder zurückgestrickt, weil ich mich verzählt hatte. Nun funzt es, weil ich das Motiv erkenne. Bin so stolz auf mich, grins ...


Meinen Hibiskus habe ich anlässlich der Küchenrenovierung im April völlig verlaust nach draußen gestellt und ihn außer Gießen seinem Schicksal überlassen. Der wird gar nicht wieder rein wollen.




1 Kommentar:

  1. na das ribbeln hat sich aber gelohnt, das wird ein richtig schönes teil, ganz sicher.
    aber.............kratzt die wolle nicht?
    und.....ja, der hybiskus sieht toll aus, sommerfrische tut vielen pflanzen richtig gut und mal ehrlich, wir wollen ja auch nicht rein und einsehen, dass doch schon der herbst in den startlöchern steht, gell ;-)

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen