Mittwoch, 28. Mai 2014

Blaue Girlanden!

Girlanden heißt das zweifarbige Muster aus meiner Büchersammlung. Nun habe ich es mal für Socken verwendet, weil es mir so gut gefällt. Paar 11/14 ist aus hellblau und blau Opal-Sockenwolle mit Nadeln 2,5 mm nach dem missglückten Versuch mit der Fersensocke und dem knappen hellblauen Garn nun im 3. Versuch mit Herzchenferse in Gr. 40 endlich fertig.

Ich habe das Muster in Runden um- und im Folgenden aufgeschrieben. Man kann es als Schaftmuster nutzen, aber auch über den Fußrücken weiter laufen lassen. Es sieht auch gut aus, nur eine "Girlande" oder drei farblich abgesetzt unter dem Bündchen zu stricken. Der nicht genutzte Faden kann hinten mitgeführt werden. man muss also nicht so viel vernähen!

Maschenanschlag durch 7 teilbar (ich hatte 63 Ma),
Runden ***1 u. 2: re Maschen, dann Farbwechsel
Runde 3: re
Runde 4: li, dann Farbwechsel
Runde 5 u. 6: re Ma, dann Farbwechsel
Runde 7: re
Runde 8: li, dann Farbwechsel
Runde 9: *3 re, die zweitfolgende nach unten in Runde 3 verfolgen, einstechen und Schlinge locker durchholen, jetzt erst die übersprungene Ma re, nächste Ma abheben wie zum li stricken, 2 re, wieder zurück in den Einstich der 1. Schlinge und die 2. Schlinge locker (!) durchholen, ab * ständig wiederholen




Runde 10: *2 re, nächste Ma mit der Schlinge re zusammenstr., 1 re, die abgehobene Ma wieder abheben, 1 re, die Nächste mit der Schlinge re zusammenstr.* ab * wdhl. Kein Farbwechsel***


Ab *** bis *** nach Belieben fortsetzen!
Es braucht etwas Übung, vor allem die 2. Schlinge locker genug zu ziehen für ein gleichmäßiges Strickbild. Am Socken selbst steht dann das Muster auf dem Kopf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen