Donnerstag, 26. Juni 2014

Mein Sommerpulli!


Gut abgelagertes, "geerbtes" Baumwollgarn (ohne Banderole, kann zur LL nichts sagen, Maschenprobe bei mir 10 cm breit 20 Ma, 10 cm hoch 28 Reihen), zwei Muster kombiniert nach meiner Idee mit Nadeln 4 mm. Man kann jedes Blattmuster und ein einfaches Lochmuster nehmen. Da googlet man einfach mal Blattmuster. Man fängt von unten an über 54 cm (bei mir für Gr. 40/42) mit einem schmalen kraus re Rand und dann das Blattmuster.

Das Lochmuster kann man in einer Reihe wie bei mir oder noch mehrfach ansetzen. Nach insgesamt 32 cm (bei mir) fängt das breite Ausschnittmuster an mit einem Blatt und "baut" sich dann mit 2 Blättern, 3 Blättern, 4 Blättern als Ausschnittrand auf. Dann wird geteilt und der Ausschnittrand mit 2 Blättern breit hoch gearbeitet, man nimmt am Rand des einen Blattes am Rand einfach ab.
Das Rückenteil wird genau so gemacht. Die Ärmel werden 40 cm breit angefangen wie beim Hauptteil, die Länge bestimmt man selbst. Wenn alles zusammengenäht ist, nimmt man aus dem Ausschnittrand aus den Randmaschen neue Ma auf und strickt noch einen schmalen Rand kraus re.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen