Sonntag, 27. Juli 2014

Socken-Waschtag!

Die Idee stammt aus dem Buch "Die kreativsten Sockenideen" vom TOPP Verlag. Für mein Paar 19/14, Gr. 38/39, habe ich ebenfalls kreativ sehr viel Eigenes eingebracht, z. B. neun verschiedene (!) Blumen auf die Socke gestickt, neben dem vorgeschlagenen Vogel (alles übrigens ohne Zählmuster, Zeichnung oder so) eine Katze dazu  erfunden, die 12 statt 18 Minisöckchen aus Stopfgarn mit Nadel 1,5 gehäkelt statt gestrickt. Also drei verschiedene Handarbeitstechniken in einem. Der Himmel ist aus Resten, die Socken an sich aus Austermann Step (mit Aloe Vera und Jojoba-Öl) 4-fäd. mit Nadeln 2,5 gestrickt. Und wie immer meine geliebte Herzchenferse.
Vielleicht werde ich die Minis noch richtig fixieren. Dieses Sockenpaar kann ich mir gut zu weißen 7/8-Hosen und weißen Schuhen vorstellen. Ich lege sie erst mal in die Vorratskiste, bis sich einer findet, der die Arbeit schätzen kann ...
In der Rückansicht sind beide Socken seitenverkehrt gleich:
Die linke Socke von vorn:
 Die rechte Socke von vorn:



Kommentare:

  1. Die sind einfach unglaublich. Eine künstlerische Meisterleistung, so viele liebevolle Details. Und deshalb bin ich sehr froh, dass sie nicht in eine Wartekiste müssen, sondern nach Berlin reisen, wo sie dann heißgeliebt werden!

    AntwortenLöschen
  2. Gott sind die schön, Wahnsinn, was für liebevolle Details.
    Die würde ich dir am liebsten aus den Händen reißen.

    LG Martina

    AntwortenLöschen