Donnerstag, 24. Dezember 2015

Hexagons XV.

Geschafft! Gestern Abend nach der Tagesschau waren sie fertig, die Hexagons für meine Tochter kommen also heute noch unter den Weihnachtsbaum. Aus Opal Hundertwasser-Kollektion "Kuss im Regen" mit Nadeln 2,5 mm in Gr. 40. Jetzt habe ich über die Feiertage ohne Druck wieder was auf den Nadeln, meine Nachbarin wünscht sich auch Socken, möglichst mit Zackenbündchen. Na, das wird auch Spaß machen.
Statistik: Paar 27/2015
Von hier wie gehabt die Anleitung, aber nach dem nun 15. Paar brauch ich die nicht mehr.



Man konnte am 22. und 23.12 draußen sitzen und die Hexagons stricken. Meine Schwägerin leistete mir Gesellschaft.

Freitag, 18. Dezember 2015

Hexagons XIII. und XIV.

Also habe ich alle drei Paar der Bestellung doch noch vor Weihnachten fertig bekommen. Wie gewünscht auch aus Opal Surprise, 4-fäd. mit Nadeln 2,5 mm. Mit dem gelben Rand Gr. 38, mit dem blauen Rand Gr. 39. Diese beiden Paare gehen in die Schweiz. Und das nächste Paar habe ich gestern im Sauna-Ruheraum auf die Nadeln genommen, weil meine Tochter auch welche möchte ...
Statistik: Paare 25/2015 u. 26/2015



Anleitung jedes Mal von hier:


Verpackt!

Und so habe ich das Paar "Zwischenspiel" verpackt:


Dienstag, 1. Dezember 2015

Zwischenspiel!

Bevor ich mit den 2 Paar bestellten Hexagons weitermache, musste ich erst mal schnell noch ein einen Auftrag zwischenschieben, hat mir als Abwechslung aber gut getan. Das sind Mustersocken aus VERENA Spezial "In 80 Socken um die Welt" Teil 2, S. 64/65. Ich habe aber die Ferse und die Spitze anders gestaltet: als Herzchenferse und ins Muster einbezogen, dafür die Spitze ohne Muster als normale Bandspitze. Gr. 38/39 aus Opal-Abo Sept. 2014 mit Nadeln 2,5 mm.
Statistik Paar 24/2015





Sonntag, 29. November 2015

Hexagons XII.

Drei Paar Hexagons sind bestellt. Seit 2 Tagen fertig: Das ist jetzt das erste davon in Gr. 37 aus 4-fäd. Opal Surprise mit Nadeln 2,5 mm, es wird als Weihnachtsgeschenk gebraucht. So bunt ist gewünscht, es macht auch Spaß. Vielleicht schaffe ich die anderen beiden Paare auch noch vor Weihnachten, aber erst mal nehme ich als nächste noch andere Socken auf die Nadeln, damit es nicht so gleichförmig wird.
Statistik: Paar 23/2015

Sonntag, 22. November 2015

Augenpulver!

Auf den Fotos kommt das sehr dunkle Blau noch zu hell rüber. Diese Wunschsocken für einen Jungen konnte ich nur bei Tageslicht und das auch nicht lange hintereinander weg stricken. Kommt gleich nach Schwarz, man sieht auch mit helleren Nadeln nicht viel. Muster ist das falsche Patent, weil es sich gut zusammenzieht für schmale Füße in Gr. 40. Gestrickt aus Opal 4-fäd. wie immer mit Nadeln 2,5 mm. Statistik Paar 22/2015. Jetzt freue ich mich wieder auf bunte Hexagons, die ich heute noch auf die Nadeln nehme, weil die auch noch ein Weihnachtsgeschenk werden sollen!


Ein Tuch mal wieder!

Auf der Kreativ-Messe in Radolfzell vor 2 Wochen habe ich dieses Merinogarn gefunden: DARLING von Katia und 150 g gekauft. Daraus wurde nun ein Landlusttuch mit Nadeln 3,5 und 8 mm. Das ist die entspannendere Beschäftigung abends als Erholung für die Augen gewesen, weil die dunkelblauen, fast schwarzen Socken nur bei Tageslicht machbar waren. Sonst habe ich nie zwei Werke gleichzeitig in Arbeit. Das Tuch wird ein Geburtstagsgeschenk für meine Schwiegertochter, ich bin nur das Model.



Mittwoch, 11. November 2015

Ein rotes Extra!

Zwischendurch mal keine Socken: Diese kleinen roten Schuhe soll der Nikolaus bringen. Deshalb habe ich mich beeilt, sie müssen ja noch auf Reisen.
Mit einer Sohlenlänge ca. 11 cm passen sie so etwa der kleinen Lady vom 5. - 7. Monat, vielleicht auch was länger.
Man findet die Anleitung im Netz. www.ravelry.com/patterns/library/baby-converse-gestrickt

Allerdings fehlen Angaben zur Garnstärke. Man muss experimentieren. Ich habe solche Schuhchen nach dieser Anleitung jetzt zum 4. Mal gearbeitet und so klappt´s:
Der weiße Teil ist stärkere Baumwolle, die Sohle im kleinen Perlmuster mit Nadeln 2,5 mm wegen der Festigkeit, der weiße Sohlenrand 1 re/1 li mit Nadeln 3 mm, der rote Teil Regia 4-fäd. doppelt genommen mit Nadeln 3 mm.





Dienstag, 3. November 2015

Alles Karo!

Damit die Knäuel von den Mosaik-Socken nicht als Reste irgendwo lagern, habe ich sie gleich weiterverarbeitet zu Männersocken im Karomuster, nun sind es wirklich Reste. Das Muster entsteht durch Hebemaschen und stammt aus meinem gaaaanz alten Schulbuch von1889 für Handarbeitslehrerinnen. Heutzutage hat es wie üblich bestimmt schon einen anderen phantasievolleren Namen.
Paar 21/2015 in Gr. 43/44 und technisch alles wie bei den Mosaiksocken vorher. Damit die Abnahmen für den Spickel ins Muster passen, habe ich die Einteilung von der Mitte der Ferse aus abgezählt und in jeder 3. Runde abgenommen, wie das Muster grade erschien.
Es strickt sich flott, und das hatte ich wohl nicht zum letzten Mal wie manche anderen Muster.






Sonntag, 25. Oktober 2015

Mosaiks

Männersocken Gr. 42/43 aus WollButt "Minneapolis" (hellgrau) und dunkelblauem Discountergarn 4-fäd. im Mosaik-Muster nach einer Anleitung aus dem Buch "Der geniale Socken Workshop" (ISBN 978-3-7724-6567-3) mit Nadeln 2,5 mm. Die Ferse habe ich nicht nach der angegebenen Anleitung gemacht, weil mir nichts über die Herzchenferse geht und ich mir nicht vorstellen konnte, dass die andere am Männerfuß gut sitzt. Dieses Hebemaschen-Muster ist echt ein Zeitfresser, jede 2. Runde muss man den Chart lesen und abhaken, sonst ribbelt man, weil es keinen Fehler verzeiht. Auf keinen Fall fernsehtauglich oder zum Mitnehmen. Aber ich fand es toll und musste es eben probieren. Meinem Mann gefallen diese Socken übrigens nicht! Mal sehen, wer sie haben will.
Statistik: Paar 20/2015







Montag, 5. Oktober 2015

Hexagons XI.

Paar 19/2015 ist auf Wunsch meiner Nachbarin so bunt. Die 11. Hexagons aus Opal Surprise (4-fäd.) mit Nadeln 2,5 mm in Gr. 38. Inzwischen kann ich die im Schlaf und es macht immer noch Spaß im Vergleich zu anderen Mustern, die ich höchstens einmal wiederholt habe. Bei den Hexagons wird jedes Einzelteil anders, so ist auch das 11. Paar ein Unikat.
Die Anleitung (englisch) findet man in dem Buch "think Outside the Sox" (Original Schreibweise!), ISBN 978-193306418-5





Mittwoch, 23. September 2015

Für Timo!

Unsere Anni (Trainerin Line Dance) ist letzte Woche Oma geworden. Was schenke ich dann anderes als Babyschuhe?
Sockenwollreste habe ich ja genug, und so geht das halt mal ganz schnell. Rollrand und Hebemaschenmuster, ansonsten kraus re. Die Idee stammt aus dem großen Heft Sabrina spezial "100 Socken", Nr. S 1952. Also 4-fäd. SoWo mit Nadeln 2,5 mm verarbeitet ergeben eine Sohlenlänge von ca. 9 cm.


Montag, 21. September 2015

HERRlich!

Herrensocken aus dem Opel-Abo Mai 2015 in Gr. 42/43 im Falschen Patent mit Nadeln 2,5 mm und natürlich Herzchenferse. Das strickt sich einfach so weg, absolut fernsehtauglich. Und ich habe den Farbverlauf echt gleich hinbekommen. Selbst Arnie ist angetan vom Ergebnis.
Paar 18/2015




Samstag, 12. September 2015

Entrelac III.

Ich musste es tun. Entrelacs machen ja Spaß, obwohl es mit dem Schaft immer eine gefühlte Ewigkeit dauert. Paar 17/2015 aus Sockengarn 4-fäd. von ONline mit Nadeln 2,5 mm und Herzchenferse wie immer, diesmal in Gr. 39/40. Die Anleitung für den Sockenschaft im Entrelac-Muster stammt aus dem Buch "Der geniale Sockenworkshop". Um den Fußteil im Farbrapport gegengleich hinzubekommen, musste ich abwickeln. Wenn das Flechtmuster ungleich wird, ist das ja egal, aber bei glatt re stört es mich, wenn da die Streifenfolge nicht gleich ist.





Dienstag, 1. September 2015

Seglersocken

Vom Bodensee inspiriert? Paar 16/2015. Aus ONline 4-fäd. in Gr. 39/40 sind Wunschsocken entstanden. Gestrickt mit Nadeln 2,5 mm, Herzchenferse wie immer, das Segelboot ist aufgestickt nach einem Zählmuster für Kreuzstich, das ich in einer losen Sammlung gefunden habe.