Freitag, 27. Februar 2015

Swinemünder!

Paar 8/2014 ist diesmal in Swinemünde (polnische Ostseeküste, Swinoujscie) entstanden, Gr. 40 (für mich etwas zu groß), Sockenwolle 4-fäd. gestreift und uni von ONline mit Nadeln 2,5 mm. Das Muster ist mit Hebemaschen über 3 Runden. Damit es sich nicht zusammenzieht, habe ich für die Breite 2 Ma pro Nadel mehr und für die Höhe die Hebemaschen jeweils mit einem Umschlag begonnen, so wird die Masche dann lang genug. Und mal wieder Mäusezähnchenrand.
Man kann schon auf dem Balkon stricken! Mit dem Wetter hatte ich wieder mal Glück, leider ist morgen die eine Woche Single-Urlaub schon wieder vorbei.




Hier in der Entstehungsphase ... 

Und ich habe meine Freundin Karin getroffen ...




Und gestern Abend schnell noch ein Erinnerungsgeschenk für Karin genadelt:




Freitag, 20. Februar 2015

Hexagons VII.

Ich kann es echt nicht mehr lassen, wieder Hexagons, das 7. Paar schon in dieser Machart und bestimmt nicht das letzte. Die Anleitung (siehe Post Hexagon V.) brauche ich gar nicht mehr aufzuschlagen. Dieses Paar 7/2014 in Gr. M = 38 ist aus 4-fäd. Sockenwolle von WollButt "Winter" mit Nadeln 2,5 gestrickt, erst mal für die Vorratskiste.




Donnerstag, 12. Februar 2015

Hexagons VI.

Die machen mir ja so viel Spaß, dieses Hexagons! Wie angesagt, im Urlaub habe ich die nächsten angefangen, heute sind sie fertig. Paar 6/2014 aus 100 g streifiger Sockenwolle WollButt "Rostock" und einem roten Uni-Rest (für Bündchen und Spitze), wo ich die Herkunft nicht mehr weiß, mit Nadeln 2,5 mm. Ist der Farbverlauf des Garns nicht wie geschaffen für dieses Muster? Die Herkunft der Anleitung habe ich zwei Posts weiter unten bereits erwähnt. Diesmal in Größe L = 42/43, also mal was für größere Damenfüße. Ich lege die Socken erst mal in die Vorratskiste, noch gibt es keine Interessentin.





Dienstag, 10. Februar 2015

Zum Winter ins Allgäu!

Wenn es hier schon keine Schneeflocke gibt, dann muss man halt mal zum Schnee hin. Wir haben jedenfalls nicht schlecht über die Mengen dort gestaunt. Zur geführten Winterwanderung durch die Wälder und über Höhen hatte ich die Kamera vergessen, aber zur Schlittenfahrt nicht!
Ach ja, Zeit zum Stricken hatte ich auch, die nächsten Hexagons sind fast fertig und bald zu sehen.







Dienstag, 3. Februar 2015

Hexagons V.

Die fünften Hexagons nach der englischen Anleitung aus dem Buch "think Outside the SOX", wie hier mit dem allerersten Paar zu sehen:

Diesmal als Paar 5/15 in Gr. S = 36/37 aus 4-fäd. SUPER SOXX mit Nadeln 2,5 mm. Die Machart ist überhaupt nicht kompliziert, wenn man das Prinzip verstanden hat.

Die Farbreihenfolge ist immer Zufall, so wie das Knäuel abwickelt. Und nein, es sind pro Sechseck nur zwei Fäden zu vernähen, und wenn man das immer gleich macht ...


Da werde ich nachher im Urlaub gleich noch mal welche machen, die hier sind schon vergeben gewesen, als sie erst halb fertig waren.